Christoph Erich auf dem Weg in die USA

Während der Sport Softball sich in den USA extrem großer Beliebtheit erfreut, ist er in Europa und vor allem auch in Deutschland weniger stark verbreitet. So gibt es nur wenige Teams und Ligen im Land. Dennoch gibt es eine eigene Nationalmannschaft, die auch im Bereich der Jugend bei den Mädchen und Jungen eigene Teams stellt und mit diesen bei internationalen Turnieren wie Europameisterschaften und Weltmeisterschaften teilnimmt.

So fand vor Kurzem die Weltmeisterschaft der U15-Jungen in Panama statt und hier konnte das deutsche Team einige Erfolge für sich verbuchen, dabei vor allem Christoph Erich. Wir stellen Ihnen in diesem Artikel das große Nachwuchstalent einmal näher vor und liefern Ihnen dabei alle wichtigen Details.

Erst im siebten der insgesamt acht Spiele, die die deutsche Mannschaft bestritt, hatte sie Erfolg. So konnte sie gegen das Team aus Südafrika mit 5 : 0 gewinnen. Nur einen Tag zuvor hatte man noch eine denkbar knappe Niederlage mit 3 : 4 gegen das Team aus den Niederlanden hinnehmen müssen. Noch vor einem Jahr bei der Europameisterschaft hatte die deutsche Mannschaft sich gegen das Team des Nachbarn den Titel sichern können.

Dennoch ist das deutsche Team und allem voran sein Startalent Christoph Erich mit der Leistung während dieser Wetlmeisterschaft zufrieden. So ist das Niveau bei einer Softball-Weltmeisterschaft einfach deutlich höher als bei einer Europameisterschaft.

Er hat persönlich und mit der Mannschaft in der Zukunft noch Großes vor. Das Vorbild ist dabei der bereits in den USA spielende 25-jährige Max Kepler, der derzeit in der Major League Baseball für das Team Minnesota Twins aktiv ist. Bis dahin ist es aber noch ein weiter und beschwerlicher Weg, der sich auch durch die ein oder andere Niederlage auszeichnen wird. So unterlag man Taiwan, einem der besten Teams der Welzt, mit 3 : 6 und auch gegen Australien verlor man deutlich mit 2 : 8.